Neulich – Online Marketing & Webseitenoptimierung | by Hansen World

Gaia – Flash Framework

Wer gerne mit Frameworks arbeitet, sollte sich das Gaia-Flash Framework (http://www.gaiaflashframework.com/) einmal genauer ansehen. Dabei handelt es sich um ein gut durchdachtes Entwurfsmuster (engl. Design Pattern), um komplette Seitenstrukturen in Flash schnell und einfach zu erstellen. Das Open Source Framework verkürzt dabei die Entwicklungszeit von Flash Websites deutlich und bietet dem Entwickler jede Menge Zusatzfunktionen an, wie unter anderem die einfache Erstellung einer Navigation mit XML und die automatische Koppelung mit swfadress, die für das so genannte Deep Linking sorgt. Das von Steven Sacks entwickelte Gaia-Flash Framework unterstützt dabei AS2 und AS3 Projekte.

Das Framework sollte man sich als ein Grundgerüst für die weitere Programmierung einer Flash Website vorstellen. Gaia legt dabei die komplette Verzeichnisstruktur für die Website vollautomatisch an. Quelldateien (.fla) und veröffentlichte Dateien (.swf) werden automatisch, anhand der vorher definierten XML-Navigationsstruktur mit angelegt, ebenso wie die benötigten AS-Dateien und Klassen (beispielsweise TweenMax für Animationen). Die voreingestellte Ordnerstruktur folgt dabei dem Industriestandard, kann aber auch mit eigenen Namenskonventionen verwendet werden:

*lib ordner – .fla dateien
*bin ordner – .swf dateien, .html, usw.
*src ordner – .as dateien, klassen

Installiert wird das Gaia-Flash Framework ganz einfach als MXP Komponente, mit dem für Flash mitgelieferten Adobe Extension Manager. Nach der Installation öffnet man einfach nur Flash und ruft unter Fenster > Andere Bedienfelder > Gaia Framework, die Oberfläche von Gaia auf.

Die Highlights von Gaia im Überblick:
– Revolutionary scaffolding engine builds fully functional Flash sites in less than 10 minutes
– Simple API for Navigation, Transitions, Preloading, Asset Management makes development a snap
– Deep Linking achieved through seamless integration with SWFAddress
– SEO Scaffolding makes Search Engine Optimization as easy as pressing a button
– Easy enough for novices
– Powerful enough for experts

Fazit:
Aufbauend auf dem zeiteinsparenden Gaia Flash-Framework kann sich der Entwickler somit mehr mit der Konzeption und dem Design der Website beschäftigen. Das anlegen einer kompletten Seite wird zum Kinderspiel und auch Deep Linking und SEO wird bei einer Flash Website nicht vergessen. Insgesamt ein hilfreiches Framework, das einem ein gutes Stück Arbeit bei der Entwicklung von Flash Webseiten abnimmt.

Was ist ein Framework?
Ein Framework (dt. Rahmenstruktur) ist ein Programmiergerüst, das in der Softwaretechnik, insbesondere im Rahmen der objektorientierten Softwareentwicklung sowie bei komponentenbasierten Entwicklungsansätzen, verwendet wird.

Ein Framework ist selbst noch kein fertiges Programm, sondern stellt den Rahmen, innerhalb dessen der Programmierer eine Anwendung erstellt, zur Verfügung, wobei u. a. durch die in dem Framework verwendeten Entwurfsmuster auch die Struktur der individuellen Anwendung beeinflusst wird. Ein Framework gibt somit in der Regel die Anwendungsarchitektur vor.

Quelle: Wikipedia

Home